Mit der passenden Content-Marketing-Strategie zum Erfolg

Ohne Werbung und gezieltes Content Marketing kann man als Unternehmen nur schwer online Kunden gewinnen! So lautet eine einfache Rechenformel. Wer eine Dienstleistung oder ein Produkt anbietet, sollte daher immer mit einer übergreifenden Content-Marketing-Strategie arbeiten. Content Marketing mit strukturierten Kampagnen bietet zahlreiche Möglichkeiten, um online neue Kunden zu gewinnen. Für Sie als Anbieter eines Produktes oder einer Dienstleistung bedeutet dies, über Ihr Sortiment hinaus darüber nachzudenken, was Sie potenziellen Kunden und Bestandskunden an Inhalten anbieten können. Natürlich möchten Sie auch Ihre Produkte hervorheben: mit gezieltem Content Marketing schaffen Sie dies nicht nur eleganter, sondern bieten Ihren Geschäftspartnern gleichzeitig einen Mehrwert.

Überzeugen Sie neue Geschäftskontakte damit, indem Sie sich gezielt an deren Probleme und Interessen annähern. Sie können mithilfe von interessanten Artikeln auf Ihrem Unternehmensblog zunächst eine zarte Beziehung zu interessierten Geschäftskunden aufnehmen. Dann festigen Sie den Kontakt, indem Sie Bestandskunden und interessierten Neukunden ein Whitepaper, eine Studie oder ein E-Book als kostenlosen Download anbieten. Mit diesen direkten Content-Marketing-Strategien etablieren Sie sich und Ihr Unternehmen im Gedächtnis der B2B-Kontakte. E-Mail-Kampagnen sorgen dafür, sich immer wieder im Gedächtnis des potenziellen Interessenten wachzurufen und ihn sich als treuen Follower zu erziehen. Erst am Ende eine gut geplanten Marketing-Strategie machen Sie ihn mit Ihrem Produktportfolio bekannt. Dazu sollten Sie sich sicher sein, dass bei möglichen Neukunden auch akut Bedarf besteht und Sie ihm eine Lösung für seine Probleme bieten können. Idealerweise haben Sie sich und ihr Unternehmen zuvor als Experte für genau jenes Problem präsentiert.

Die Grundvoraussetzung: Durchdachte Marketing-Kampagnen

Content Marketing verfolgt klare Ziele: Durch ein strategisches Konzept soll die eigene Firma am Markt positioniert werden. Zudem wollen Sie online Kunden gewinnen und taktische Leads generieren. Als weiteres Strategieziel möchten Sie Ihre Bestandskunden binden. Stellen Sie deshalb eine übergreifende Content-Marketing-Strategie in den Fokus Ihrer Bemühungen.

Der erste Schritt: Die Zielgruppe definieren und ansprechen

Essenziell für den Aufbau eines neuen Kundenstamms ist zudem die exakte Bestimmung Ihrer Kunden-Zielgruppe. Definieren Sie klar, wen Sie ansprechen wollen, wer bei Ihnen einen Kauf abschließen oder eine Dienstleistung nutzen soll, und sprechen Sie diese Buyer Persona direkt an. Je genauer der potenzielle Käufer bestimmt wird, desto zielgerichteter können Sie auch die Artikel und Inhalte bestimmen, die Sie potenziellen neuen Geschäftskunden anbieten möchten.

Glossar

​Ratgeber Content​ Marketing

​​Erfahren Sie, wie Sie Content​ Marketing 

erfolgreich umsetzen

Ohne nützliche Inhalte keine Kunden

Ziel Ihrer Content-Marketing-Strategie sollte das Erstellen nützlicher Inhalte für Bestandskunden und neue Kunden sein. Doch worin bestehen nützliche Inhalte? Bestandskunden lassen sich gern von Ihrer Expertise überzeugen. Verweisen Sie auf Ihre Fachkompetenz und erstellen Sie Inhalte wie kostenlose Listen mit Tipps, kleine Videos oder Podcasts, die damit überzeugen, dass sie zu wichtigen Themen konkrete Lösungen bieten. Oftmals lohnt sich auch ein Brainstorming im Team zum Thema „Was beschäftigt meine Kunden täglich am meisten?“, mit dem Sie herauszufinden, wo die größten Probleme und Schwerpunkte liegen. Sehr beliebt als Inhalt einer Content-Marketing-Strategie sind auch Checklisten oder Info-Grafiken. Sind Sie Landschaftsbauer? Dann biete Sie Ihren Kunden als kostenlosen Mehrwert doch eine Info-Grafik über den Dachaufbau für begrünte Dächer an.

Nicht die SEO vergessen

Alle Inhalte sind nutzlos, wenn sie nicht ein besseres Suchmaschinen-Ranking für Ihre Webseite, Ihren Blog und alle anderen öffentlichen Inhalte bewirken. Es lohnt sich daher, vor allem bei Unternehmensblogs vorher eine Schlagwortliste mit den wichtigen Keywords zu Ihrem Geschäftsbereich zu erstellen und die Blogbeiträge und Artikel Ihrer Unternehmenshomepage dahingehend zu optimieren.

Relevanz und Conversion Rate – so wird Ihre Webseite zum Magnet

Ihre Unternehmens-Startseite und besonders die ersten 200 Wörter auf der Landingpage entscheiden darüber, ob der Besucher verweilt oder direkt weiterklickt. Relevanz ist ein wichtiges Stichwort bei der Online-Kundengewinnung. Es genügt nicht, durch ein hohes Ranking bei Google potenzielle Interessenten auf die eigene Webseite geleitet zu haben, diese muss auch sowohl inhaltlich als auch optisch den Erwartungen Ihrer Kunden gerecht werden. Besonders störend sind tote Links, sich langsam aufbauende Seiten, unübersichtlicher Inhalt sowie intransparente Preise. Sorgen Sie bei der Gestaltung dafür, dass der Besucher sofort findet, was er über Google gesucht hat. Halten Sie Ihre Webseite aktuell und überfrachten Sie sie nicht mit Text. Bilder werden weitaus schneller vom Gehirn verarbeitet als Text. Setzen Sie daher bei allen Content-Marketing-Aktionen auch auf die Kraft von Video- oder Bildformaten.

Treten Sie in Kontakt – Kundenbindung durch Interaktion

Wenn Sie online neue Geschäftskunden gewinnen möchten, müssen Sie die Conversion Rate regelmäßig erhöhen. Schließlich sollen Besucher bestenfalls nicht nur betrachten, sondern auch auf irgendeine Weise Kontakt aufnehmen. Nehmen Sie sich Zeit, mit Hilfe von Analysetools wie Google Analytics die Statistiken auszuwerten: Wie viele Besucher hat Ihre Website, nach welchen Keywords haben diese gesucht und wie lange haben sie auf den einzelnen Unterseiten zugebracht? Was hat die Aufmerksamkeit gebunden, was nicht? So können Sie Ihren Online-Auftritt optimieren. E-Mail-Marketing mit Programmen wie MailChimp bietet Ihnen hervorragende Reporting und Analyseoptionen für Ihre Content Marketing Kampagnen. Dabei können Sie überprüfen, welche Mails geöffnet wurden, welche Links angeklickt wurden und was die Aufmerksamkeit derart gebunden hat, dass der Empfänger weitere Inhalte anfragt.

Online Kunden gewinnen mit Web-Pressetexten und Social Media Postings

Vernetzung und Public Relations sind wichtige Instrumente, mit welchen Sie Kunden ansprechen und auf Ihr Unternehmen sowie Ihre Webseite aufmerksam machen können. Online-Pressemitteilungen und Blogartikel erhöhen den Bekanntheitsgrad Ihrer Webseite und damit Ihres Unternehmens. Auf Presseportalen können Sie Texte platzieren, die über Ihren Betrieb informieren und auf Ihre Webseite weiterleiten. Verlinkungen machen Sie schnell und weitreichend bekannt und ziehen neue Kunden an.

Nicht nur für den privaten Gebrauch – Social-Media-Kanäle

Nutzen Sie die sozialen Medien wie Facebook, Twitter oder XING. Dort lassen sich Werbeanzeigen schalten, die eigenen Fanpages des Unternehmens mit aktuellen News füttern und Sie haben die Möglichkeit, durch interessante Postings auch ein zielgruppengerechtes Marketing aufzubauen.
Je häufiger der Kunde mit Ihrem Unternehmen oder Shop in Berührung kommt, desto eher entscheidet er sich für den Besuch der Webseite.

Klare Ziele – der Schlüssel zum Erfolg

Die oben beschriebenen Methoden und Techniken unterstützen Sie und Ihr Unternehmen dabei, online Kunden zu gewinnen. Über einen Shop oder eine Unternehmenswebseite, die auf Keywords optimiert sowie mit aktuellen Infos ausgefüllt ist und dem Kunden genau das bietet, was er gesucht hat, binden Sie die Aufmerksamkeit an das Unternehmen und erhöhen die Interaktionsrate effektiv. Durch die Nutzung der sozialen Medien und die Platzierung interessanter Beiträge oder Angebote auf Blogs und auf Online-PR-Portalen machen Sie Ihr Unternehmen oder Ihre Dienstleistung im Handumdrehen bekannter.