WordPress / © Shutterstock.com

WordPress als Basis für Content Marketing 

Wenn Sie darüber nachdenken, Content Marketing mit Hilfe eines Blogs umzusetzen, werden Sie relativ schnell mit einigen technischen Fragen in Kontakt kommen. Wahrscheinlich hat Ihr Unternehmen bereits eine Website, auf der der neue Blog in irgendeiner Form eingebunden werden muss – nur wie?

weiterlesen


Suchmaschinenoptimierung © Fotolia/DigiClack

Suchmaschinenoptimierung: Mehr Klickraten und Traffic durch SIO

Die Suchmaschinenoptimierung (oder kurz SEO) existiert seit Mitte der 1990er Jahre. Damals begannen Betreiber von Webseiten, die Inhalte ihrer Seiten so anzupassen, dass sie von Suchmaschinen möglichst weit vorne in den Ergebnissen gezeigt wurden. Auch wenn Google und andere Suchmaschinen seit 2004 immer neue Methoden einsetzen, um die zunehmenden Manipulationen einzudämmen, gab es noch bis 2010 erfolgreiche Wege, auch ohne relevanten Inhalt ganz oben in den Suchergebnissen zu landen. So reichte es oft aus, ein bestimmtes Keyword ohne inhaltlichen Zusammenhang oder Nutzen viele, viele Male auf den strategisch relevanten Positionen einer Seite zu platzieren, um ein gutes Ranking zu erzielen.

weiterlesen


Landingpage © Fotolia 2016/ M. Drebinger

Die perfekte Landingpage – So bauen Sie eine erfolgreiche Landingpage Schritt für Schritt

Der wesentliche Zweck einer Landingpage ist es ein Bindeglied zu sein. Wenn sie richtig gemacht ist, dann führt sie den Besucher, der aus einer bestimmten Motivation dorthin gelangt ist, zu einem nächsten sinnvollen Schritt.

Ganz im Gegensatz zu einer typischen Webseite oder einem Blogartikel soll die Landingpage keine Navigation oder weitere Links enthalten. Sie verfolgt nur den einen Zweck, den Gedanken des Besuchers aufzugreifen und zu einer bestimmten Aktion zu lenken.

weiterlesen


Ihr Leitfaden für eine starke Webpräsenz © Fotolia 2016/ BillionPhotos.com

Ihr Leitfaden für eine starke Webpräsenz

Nehmen wir an, Sie sind Mieter in einer Wohnung. Es gefällt Ihnen in der Wohnung, aber Sie wissen nicht, ob Sie für immer hier bleiben können oder wollen. Schließlich kann so ein Objekt jederzeit verkauft werden und der neue Eigentümer will evtl. selbst einziehen.

Würden Sie in so einer Situation zehn- oder fünfzehntausend Euro investieren, um das Bad zu renovieren? Würden Sie Geld ausgeben, ohne zu wissen ob und wie lange Sie das Mietobjekt noch in der gewohnten Weise nutzen können? Vermutlich nicht.

weiterlesen