Google und Facebook vereinen mehr als 105 Milliarden US$ an Anzeigenvolumen des weltweiten Werbemarktes auf sich. Damit sind die beiden Marktführer mit ausschließlich digitaler Werbung vor allen anderen Werbevermarktern aller Medienformate.
Google wächst mit 79,4 Milliarden US$ (+13 Mrd. | +17,8%) damit prozentual langsamer als Facebook mit 26,9 Mrd. (+9,8 | +57,4%), jedoch absolut etwas mehr und auf deutlich höherem Niveau.

Digitale Werbung dominiert, wächst aber langsamer

Damit ist digitale Werbung kurz davor, das Werbefernsehen in Werbeumsatz zu überholen. Rund 205 Milliarden US$ an digitalen Werbeausgaben prognostiziert Zenith für 2017. Daran dürfen Facebook und Google dann auch wieder etwas mehr als die Hälfte für sich buchen können. Den meisten Zuwachs erwartet der kürzlich veröffentlichte Bericht im mobilen, digitalen Bereich.

Quellen

W&V

Werbung im Social Web überholt Print
Google und Facebook kontrollieren 20 Prozent des globalen Werbemarktes

Horizont

Google und Facebook erhalten 20 Prozent der globalen Werbeausgaben

Zenith

Top Thirty Global Media Owners 2016

Bildquelle Titelbild: Shutterstock 2017